Hallo, ich bin Rolf, der Inhaber unseres Unternehmens mit Sitz in der Nähe von Osnabrück.

 

Ich bin schon lange in der Branche tätig. Nach meiner Ausbildung Ende der 70er Jahre, bei einem Anzughersteller in Nordeutschland, wurde ich 1979 Geschäftsführer und Mitinhaber unseres Familienunternehmens Kunststoff Ihmels. Unter meiner Leitung wurden wir in den 80er Jahren zum Marktführer im Bereich Kunststoffgürtel. 1992 kamen bei mir dann Zweifel auf, ob das was ich tat richtig war und es erwachte mein ökologisches Gewissen. Ich las viele Bücher, fing selbst an zu schreiben und wollte das Lieferprogramm auf ökologisch-ökonomische Lederprodukte umstellen. Der Name ECOBELT wurde als Marke eingetragen und die Produktionswechsel geplant. Aber es kam anders als ich es geplant hatte! Von der Umstellung auf ökologischere Produkte konnte ich die Familie nicht überzeugen. Ende 1993 zog man sich aus meinem Projekt zurück. Nach langen Kämpfen musste ich aufgeben.

 

Ich verließ das Unternehmen 1994 unter großem "Schmerz", weil die Mitarbeiter mir sehr ans Herz gewachsen waren und orientierte mich um. Ich wurde dann Mitte 1994 Mitinhaber und Geschäftsführer eines Ledergürtel Herstellers in Norddeutschland. Meine alte Firma verschwand 1999 vom Markt, wie so viele andere Kunststoffgürtelhersteller deren Produkte nicht mehr in die Zeit passten! Für mich war das ganze emotional nicht einfach, aber leider nicht zu ändern.

Nun, manchmal muss man sich gegen Widerstände aller Art durchsetzen. So habe ich dann im Jahr 2004 die Marke Greenbelts gegründet um eco-faire Lederprodukte zu produzieren. Wir bieten ehrliche Produkte zu fairen Preisen. Sie sind modern, zeitlos und sehr langlebig, ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit. Sie bergen keine gesundheitlichen Risiken, wie zum Beispiel Chrom gegerbte Leder, die sich chemisch verändern können, so dass Allergie- oder Krebsrisiken vorkommen können. Nach Gebrauch produzieren unsere Leder keine Umweltverschmutzung, genau wie die Produktionsreste. Anders als beschichtete Leder oder Kunststoffmaterialien können sie in den natürlichen Kreislauf zurückkehren.

 

Was uns sehr wichtig ist, ist jetzt zu handeln und unsere Wert zu leben ...

 

Der Wandel von einem rein ökonomischen zu einem ökonomisch-ökologischen und sozialen Wirtschaften stellt weltweit eine große Herausforderung dar. Widerstände sind zu überwinden, Lieferanten und Kunden zu überzeugen. Wir wollen gerne zum positiven Wandel etwas beitragen. Welche Werte uns dabei wichtig sind finden Sie nachstehend.

 

1. Tradition

Wir lieben unser Lederhandwerk

Die Fertigung von Lederwaren ist ein sehr traditionelles Handwerk, das in Deutschland über Jahrhunderte gepflegt wurde und das wir bei uns gerne weiterführen. Gutes Leder zu verarbeiten braucht viel Gefühl für das Material. Dies machen wir uns immer wieder bewusst und arbeiten täglich daran, diese Tradition mit Achtung und viel Geschick weiter zu entwickeln. 

 

2. Spitzenqualität

Wir fertigen auf höchstem Niveau

Unsere Produkte leben von den Grundmaterialien die wir einsetzen, dem pflanzlich gegerbten Ledern, den haltbaren Metallen und sie leben von der Handwerkskunst, die in unserem Hause hoch angesehen ist. Bei uns entstehen durch diese Faktoren einzigartige und hochwertige Produkte, deren Nachhaltigkeit, unter anderem, auch in ihrer Langlebigkeit liegt.

 

3. Konsequenz

Wir wählen für unsere eco-fairen Produkte nur nachhaltige Rohstoffe

Leder, die gut aussehen und preiswert sind gibt es reichlich am Markt. Schnell werden daraus Produkte gefertigt, die eine tolle Optik haben, aber nicht halten was sie versprechen und womöglich die Umwelt schädigen. Das ist etwas mit dem wir nicht leben können. Wir setzen konsequent auf vegetabil gegerbte Leder, die nach ihrem Lebenszyklus in den Kreislauf der Natur zurückkehren können.

 

4. Transparenz & Umwelt

Wir mögen es ehrlich und klar

Unsere Produkte werden bei uns im Haus gefertigt. Wir stellen sie vielfach von Hand her. Wir kennen unsere Lieferanten und wissen, dass wir ihnen vertrauen können. Wir versuchen so umweltfreundlich zu handeln wie es geht und hinterfragen unser eigenes Handeln immer wieder. Besucher sind bei uns herzlich willkommen bei der Besichtigung unserer Produktion, aber natürlich auch in unserem Shop.

 

5. Gemeinschaft & Verantwortung

Wir nehmen uns selbst und unsere Partner als gleichberechtigt wahr

Unsere Arbeitszeit nimmt einen großen Teil unseres Lebens in Anspruch. Während dieser Zeit sind wir auf die bestmögliche Weise füreinander da, unterstützen uns gegenseitig und helfen einander, so dass sich alle persönlich weiterentwickeln können. Gibt es Schwierigkeiten versuchen wir diese im Konsens zu lösen. Wir freuen uns über die Vielfalt der Qualifikationen und Persönlichkeiten und nehmen den Anderen als ganzen Menschen wahr.

 

6. Herzenssache

Wir schonen die Ressourcen so gut wir es können

Uns ist bewusst, dass Leder ein Rohstoff ist, der von Lebewesen stammt und wir achten dieses Naturprodukt sehr. Wir produzieren daraus Qualitätsprodukte mit viel Liebe zum Detail. Bei den Taschen und Kleinlederwaren produzieren wir nur auf Anfrage, so dass wir sicher sind, dass sie gebraucht und bewahrt werden. Produkte herzustellen, die nur einer kurzfristigen Profitmaximierung und einem kurzen Lebenszyklus dienen, fertigen wir nicht. Wir bieten lieber gute Produkte, die sinnvoll, langlebig und zeitlos sind.

 

7. Gemeinwohl & Glaubwürdigkeit

Wir versuchen immer das große Ganze zu sehen und unsere Werte zu teilen

Natürlich muss ein Unternehmen Geld verdienen und auch Rücklagen bilden, die es ermöglichen auch schwere Zeiten zu überstehen. Aber alles sollte mit Augenmaß geschehen und ebenfalls zum Wohl der Lieferanten, Mitarbeiter, der Kunden und Umwelt. Wir haben also sowohl unsere Interessen, als auch die Interessen unserer Umgebung im Blick. Am glaubwürdigsten sind wir uns selbst gegenüber dann, wenn wir uns Tag für Tag fragen, ob wir auf die richtige Art und Weise ökonomisch, ökologisch und sozial handeln?

 

 

Beste Grüße - Ihr Rolf Ihmels

 

Hello, I am the owner of our company based near Osnabrück.

 

I have been working in the industry for a long time. After my training at the end of the 70s, at a suit manufacturer in Northern Germany, I became managing director and later co-owner of our family business "Kunststoff Ihmels" in 1979. Under my management we became the market leader in the field of plastic belts in the 80s. At the beginning of the 90s doubts arose whether what I was doing was right and my ecological conscience awakened. I read many books, started writing myself and wanted to change the company's offer to ecological-economical leather products. The name ECOBELT was registered as a trademark and production changes were planned.

 

But it was different from what I had planned! I could not convince the other members of the family of the switch to more ecological products and at the end of 1993 they withdrew from my project. After long fights I had to give up. I left the company in 1994 under great "pain" because the approx. 100 employees had grown very close to my heart. Shortly after my retirement I became co-owner and managing director of a German leather belt manufacturer. My old company disappeared from the market in 1999 because the products were no longer in demand! That was not easy emotionally, but unfortunately not to change.

 

Well, sometimes you have to assert yourself against all kinds of resistance and so I founded the brand Greenbelts and my own company in 2004. Today we are a company that has found its place in the market. We offer honest products at fair prices. They are modern, timeless and very durable, an important aspect of sustainability and they do not pose any health risks, such as chrome tanned leather, which can change chemically to such an extent that allergy or cancer risks cannot be ruled out. After use, they do not produce any pollution, just like the production remnants. Unlike coated leather or plastic materials, they can return to the natural cycle.

 

 

What is very important to us is to act now and fill our values with life ...

 

The change from a purely economic to an economic-ecological and social economy represents a major challenge worldwide. Resistance must be overcome, suppliers and customers must be convinced. We would like to contribute to positive change. Which values are important to us can be found below.

 

1. Tradition

We love the leather craft we belong to

The production of leather goods is a very traditional work, which has been cultivated in Germany for centuries and which we are happy to continue. To process good leather needs a lot of feeling for the material. We are always aware of this and work daily to develop this tradition with respect and skill. 

 

2. Top quality

We manufacture at the highest level

Our products live from the basic materials we use, the vegetable tanned leathers, the durable metals and they live from the craftsmanship that is highly regarded in our company. These factors result in unique and high-quality products whose sustainability, among other things, lies in their longevity.

 

3. Consequence

We choose sustainable raw materials for our eco-fair products

Leather that looks good and is inexpensive can be found everywhere on the market. They are quickly turned into products that have a great look but do not deliver what they promise and possibly harm the environment. This is something we cannot live with. We consistently use vegetable tanned leather, which can be returned to the cycle of nature after its life cycle.

 

4. Transparency & Environment

We like it honest and clear

Our products are manufactured in our company. In many cases we make them by hand. We know our suppliers and know that we can trust them. We try to act as environmentally friendly as possible and question our own actions again and again. Visitors are very welcome to visit our production facilities, but of course also to visit our shop.

 

5. Community & Responsibility

We perceive our team and our partners as equal

Our working hours take up a large part of our lives. During this time we are there for each other in the best possible way, supporting and helping each other, so that everyone can develop personally. If there are difficulties, we try to solve them by consensus. We are happy about the diversity of qualifications and personalities and we perceive the other person as a whole person.

 

6. Matter of the heart

We conserve resources where we can

We are aware that leather is a raw material that comes from living creatures and we respect this natural product very much. We produce quality products from it with great attention to detail. We only produce bags and small leather goods on request, so we are sure that they are used and preserved. We do not manufacture products that only serve to maximise short-term profits and a short life cycle. We prefer to offer good products that are useful, durable and timeless.

 

8. Common good & credibility

We always look at the bigger picture and share our values

Of course, a company has to earn money and also build up reserves that enable it to survive difficult times. But everything should be done with a sense of proportion and also for the benefit of suppliers, employees, customers and the environment. So we have both our interests and the interests of our environment in mind. We are most credible to ourselves when we ask ourselves day after day whether we are acting in the right way economically, ecologically and socially?

 

 

Best regards - Rolf Ihmels

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Interbelt GmbH